Angewandte Forschung zur Internationalisierung

Im Zentrum der praxisorientierten Forschungsaktivitäten von FIT4export stehen insbesondere die Fragen nach dem Nutzen des betrieblichen Auslandsengagements, der Dominanz strategischer Optionen und den spezifischen Erfolgsfaktoren vor dem Hintergrund klein- und mittelständischer Handlungsorientierungen. Die Fragestellungen leiten sich aus den Erfordernissen der Praxis her. Erzielte Erkenntnisse und deren Brauchbarkeit werden von Praktikern beurteilt. Für unterschiedliche Fragestellungen kommen verschiedene Experten zum Einsatz. Die Forschungsaktivitäten des Internationalen SEPT Programms werden durch ein interdisziplinäres Team mit wirtschafts-, sozial- und naturwissenschaftlichem Hintergrund getragen.

Publikationen

Dornberger, U.; Osterburg, T.; Analyse der Internationalisierungsstrategien sächsischer Unternehmen (2015)

Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, Unternehmen aus der Region Sachsen im Rahmen ihrer internationalen Orientierung zu erfassen und eine aktuelle Bestandsaufnahme zur internationalen Ausrichtung heimischer Unternehmen vorzustellen.

Im Rahmen der Arbeit geht es neben der Erhebung von individuellen Strategien der Auslandmarkterschließung um die Bedeutung relevanter Instrumente der Außenwirtschaftsförderung sowie das Themengebiet internationaler Mitarbeiterkompetenzen.

Torres, I.; Cuero Acosta, Y.; Conventional versus dynamic measures of export performance (2014)

This research compares the conventional and dynamic ways of measuring export performance. The dynamic yondition  of  the  export  process  requires  dynamic  measures  of  export  performance.