Online-Marketing Challenge

Das Internationale SEPT-Programm der Universität Leipzig plant für 2018 eine Online-Marketing-Challenge und sucht Sie als Praxispartner.

Erobern Sie neue Märkte – unsere Studierenden unterstützen Sie dabei.

Worum geht es? Internationale Studierende werden in Gruppen für regionale Unternehmen zeitgleich Online-Marketing-Kampagnen rund um ein Produkt für einen Markt außerhalb Deutschlands planen und umsetzen. Die Marketing-Challenge soll zwei Monate dauern und wird voraussichtlich zwischen April und Juni stattfinden. Die Gruppe, die dem von Ihnen vorgegebenen Marketing-Ziel am nächsten kommt, gewinnt die Challenge.

Wie können Sie mitmachen? Für die Umsetzung suchen wir Unternehmen als Praxisprojekte. Diese dürfen das Produkt, ein Marketing-Ziel und drei Wunsch-Ziel-Märkte nennen, zwischen denen die Studierenden wählen können.

Was brauchen Sie dafür? Ein grundsätzliches Interesse an der Erschließung von Auslandsmärkten und eine Internetseite in englischer Sprache sind hierfür von Vorteil, aber kein Muss. Um die Marketing-Challenge möglichst praxisnah zu gestalten, benötigen die Studierenden für die Umsetzung der Kampagne ein reales Budget. Daher würden wir uns freuen, wenn die Unternehmen 500 € zur Verfügung stellen könnten, um auch tatsächlich Anzeigen schalten und den jeweiligen Markt austesten zu können.

Was bringen die Studierenden mit? Die Studierenden werden parallel zu der Challenge ein Adwords-Bootcamp durchlaufen und von Coaches betreut. Die Teilnehmer kommen aus den verschiedensten Ländern, beherrschen verschiedene Sprachen und kennen die länderspezifischen Märkte. Aus ihrem Studium bringen sie bereits Wissen u. a. aus den Bereichen Online-Marketing, Marktrecherche, Entwicklung von Business-Modellen mit.

Weitere Informationen zur Challenge erhalten Sie unter folgender Nummer: 0341 9739764

oder per Mail: gunnar.kassberg(at)uni-leipzig.de